Donnerstag, 4. April 2013

Findet Nemo 2: ...wird zu Finding Dori

Wenn man an einen Clownfisch denkt springt einem sofort ein Name in den Kopf: Nemo. Die Geschichte um einen kleinen Fisch, der mutig sein wollte und in Gefangenschaft geriet und seinem Vater, der übervorsichtig war und auf der Suche nach seinem Jungen die größten Abendteuer erlebte, gehört mit zu den schönsten Familienfilmen die ich kenne.

Ein großen Anteil an dem Charme von Findet Nemo hatte der Fisch Dori, synchronisiert von Anke Engelke. Die Kombination von Witz, Charme und großartiger Animation machte den Film aus dem Jahre 2003 von Pixar längst zum Kult.

Seit letztem Jahr ist von einer Fortsetzung die Rede - und nun rückt Pixar auch endlich mit der Sprache raus. Auf einem Teaserbild wird der neue Name des Films verraten: Finding Dori! Worum es in dem Film geht ist damit wohl auch kein großes Geheimnis mehr

Ich freu mich drauf und hoffe, dass wieder so etwas einzigartiges ensteht, zu dem Findet Nemo zählt.



Quelle: comingsoon