Donnerstag, 28. März 2013

Prometheus 2: Ideenlosigkeit ohne Lindelof?

Nachdem Ridley Scott's Prometheus weltweit über 400 Millionen Dollar eingespielt hat ist man sich auf Seiten von Fox sicher, dass es eine Fortsetzung geben soll. Und zwar bald! Immerhin bricht gerade das Zeitalter der Science Fiktion Filme wieder an und wird durch die neuen Star Trek und Star Wars Filme auch nicht so schnell abreissen. So wurde von Fox ein Release Date von 2014/2015 angepeilt.

Die letzte News zu dem Projekt erhielten wir von Noomi Rapace. Dort sprach Sie vollmündig, dass Ridley Scott bereits am Drehbuch sitzt und es gut vorangeht. Das waren gute Neuigkeiten - war doch durch den Weggang von Autor Damon Lindelof aufgrund von zeitlichen Engpässen ein schwerer Schlag für die geplante Triologie. Also atmeten wir alle auf und wussten unser Baby bei Ridley Scott in sicheren händen.

Nun will Bloody Digusting aber erfahren haben das Scott & Fox beinahe durchdrehen, da Sie die Geschichte mit dem Wegflug von Rapace einfach nicht auf die Reihe bekommen. Sie suchen dringend irgendeinen Autor der die Storyline knacken könnte. Fox geht sogar soweit und beschuldigt Lindelof, das Projekt absichtlich ohne weitere Anweisungen oder Ideen für die Folgefilme verlassen zu haben, was jener selbstverständlich bestreitet und nochmal versichert, dass er zu Scott sowie auch zu Fox weiterhin ein sehr gutes und enges Verhältnis hat.

Wenn man das so liest steht es um eine Fortsetzung derzeit nicht gut. Entweder Scott/Fox finden einen talentierten Autor oder wir müssen wirklich warten bis Linelhof wieder Zeit findet sich dem Projekt zu widmen.

Quelle: collider